Go fruit yourself: rohkost-vegan frisch aus der Natur

go fruit yourself © ECHTES rocks!

Die Orientierung »go fruit yourself« zeigt im Titel schon, worum es geht:

  • Frisches Obst und frische Gemüse,
  • möglichst Rohkost,
  • Vollkornprodukte & Nüsse in geringem Umfang,

Aufgrund des hohen Obstanteils gilt »go fruit yourself« als high carb-Ansatz. Der hohe Kohlenhydratanteil  rührt durch den Fruchtzucker und die in manchen Gemüsen reichlich enthaltene Stärke wie beispielsweise in der Süßkartoffel.

Freelee the Banana Girl

Bekannt geworden wurde go fruit yourself« durch Videos und Bücher unter der Wortmarke The Banana Girl. Freelee oder Leanne Ratcliffe, wie die vegane Australierin tatsächlich heißt, begann um 2007 mit den Videors zu ihrer Ernährungsumstellung: weg vom Convenience Food, weg von Mehlprodukten und tierischen Erzeugnissen hin zu frischer, biologisch angebauter Frucht, ob Obst oder Feldfrucht.

Doch ist nur eine Seite. Auf der anderen steht Bewegung an der frischen Luft im Mittelpunkt ihrer Berichte.

Sylvia fruit yourself © ECHTES rocks!Meine Erfahrung mit go fruit yourself

2016, nachdem ich Leanne schon mehrere Jahre via youtube folgte, startete ich mehrfach mit der 30bananasaday-Challenge von Freelee und im dritten Anlauf klappte es: ich ernährte mich anfänglich nur von Obst und Gemüse, alles frisch als Rohkost. Smoothies wurden zum täglichen Teil meiner Ernährung. Der Rest füllte sich mit Salat und Obst. Ich trank sehr viel Brennnesselwasser und andere kalt eingelegte Wildkräuter. Kaffee war ebenso nicht auf der Ermährungsliste wie Brot, Haferflocken oder Mehlprodukte, Zucker ohnehin nicht.

Rund ein halbes Jahr blieb ich strikt bei dem Vorsatz und bemerkte nebst Gewichtsverlust und regelrecht körperlichem Umbau Erstaunliches, was die Ausstrahlung angeht (siehe Bild: 50 Jahre).

Go fruit yourself: für mich eine Inspiration ist, kein Ernährungsmuster

Noch heute greife ich auf dieses Ernährungsmuster zurück, immer dann, wenn ich mich unwohl fühle, beispielsweise weil sich zu viele „Ausnahmen“ in der Ernährung einschlichen haben oder sich körperliche Zipperlein zeigen.

Allerdings backe, koche und genieße ich zu gerne, als dass ich strikt bei veganer Rohkost bleibe.

Wer Freelee folgt, sieht, dass auch sie wieder Phasen mit Pasta, veganer Pizza usw. eingelegt hat. Insofern ist go fruit yourself ein hohes Ideal und hilft mir bei dem kleinen Hunger die Frage zu stellen:

Ist genug Lebendigkeit im Sinner frischer Mikronährstoffe in meinem Essen drin?

Sylvia
~~~~~
Echtes Essen | Clean Eating
Just do it & N.JOY your life
Gruppe https:// t.me/EchtesEssenTalk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.